Kryochirurgie / KRIOPOL K-20

K-20

KRIOPOL K-20

Behälterinhalt 20dm3.

Das Gerät für die Kryochirurgie KRIOPOL K-20 ist für folgendes entwickelt: lokale Erfrierungen des kranken Gewebes. Das Kühlmittel, das schnelle und wirksame Erfrierung sicherstellt, ist Flüssigstickstoff mit einer Temperatur von -196oC. Die Erfrierung des Gewebes erfolgt durch den Kontakt mit einem abgekühlten Arbeitsendstück des Kryoapplikators.Es ist auch möglich, den Flüssigstickstoff mit dem Spray-Applikator direkt zu besprühen. Das Gerät kann mit einem beliebigen Satz der austauschbaren Kryoapplikatoren ausgestattet sein, was erlaubt, es in vielen Fachgebieten zu verwenden.

 

 

  • Das Gerät ist auf einem fahrbaren Rahmen angebracht, der dessen leichte Verlagerung ermöglicht.
  • Das Gerät ist mit einem Behälter für Flüssigstickstoff mit einer Kapazität von  20 L ausgestattet (es besteht die Möglichkeit, zusätzliche Behälter hinzukaufen).
  • Es verfügt über eine flexible Übertragungslinie vom Flüssigstickstoff, die ermöglicht, Behandlungen bequem und sicher durchzuführen.
  • Das Gerät ist mit drei beliebig ausgewählten Berührungsapplikatoren für bestimmte Fachanwendung sowie mit Spray-Applikatoren ausgerüstet. (Es ist möglich, zusätzliche Applikatoren gemäß der obigen Preisliste hinzukaufen).
  • Das Gerät verfügt über die Messung der Stickstoffmenge im Behälter.
  • Bei längeren Behandlungen der Erfrierung kann man die Funktion der Thermoregelung betätigen, welche erlaubt, den Stickstoff deutlich zu ersparen.        

Dermatologische Kryoapplikatoren

 

Gynäkologische Kryoapplikatoren